Menü

Willkommen im DigitalHub.SH

Wir fördern Innovationen, informieren und vernetzen für eine digital souveräne Gesellschaft.
Globales Netzwerk und Datenkommunikation über der Erde

Verknüpfung von Land, Kommunen und Wirtschaft

Als von der Landesregierung beauftragter zentraler Knotenpunkt für Vernetzung zwischen Land, Kommunen und Wirtschaft haben wir die Aufgabe, Schleswig-Holsteins öffentliche Institutionen und gemeinnützige Organisationen mit Expert:innen und Ressourcen aus der regionalen Digitalwirtschaft zu vereinen. Gemeinsam entwickeln wir sichere, anpassbare und nachhaltige Open Source-Lösungen.  

Unser Engagement endet nicht bei der Entwicklung dieser digitalen Lösungen. Wir setzen uns auch aktiv für deren Verbreitung und Anwendung ein, um proaktiv die Digitalisierung des Landes voranzutreiben und einen zukunftsfähigen IT-Standard im Land zu etablieren. In dieser Mission arbeiten wir Hand in Hand mit Schlüsselpartnern. 

Zur Vision

Call for Concepts zum Landesprogramm Offene Innovation  


Gemeinsam mit der Staatskanzlei rufen wir einen Call for Concepts aus, bei dem öffentliche und gemeinnützige Organisationen aus ganz Schleswig-Holstein teilnehmen können. In Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus der regionalen Digitalwirtschaft arbeiten diese an nachhaltigen Open Source Software-Lösungen für reale Innovationsbedarfe in der Verwaltung.  

Wen und was möchten wir mit dem Call erreichen?
Die Digitalisierung im öffentlichen Sektor ist von entscheidender Bedeutung, um eine effizientere Verwaltung und besseren Bürgerservice zu ermöglichen. Mithilfe von Open Source Software sind die öffentliche Verwaltung und gemeinnützige Organisationen in der Lage, flexibler und eigenständiger zu handeln, um den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger gerecht zu werden. Das kommt dem Wohl der gesamten Gesellschaft zugute.

Mit diesem Call möchten wir die Potenziale von Open Source in Schleswig-Holstein noch stärker nutzen und die regionale Digitalwirtschaft aktiv in die Transformation des öffentlichen Sektors einbinden. Unser Ziel ist es, bessere und offenere Prozesse in Verwaltung und Gesellschaft zu schaffen und damit Schleswig-Holsteins Position als digitale Vorzeigeregion weiter zu festigen. 

Was erwartet Teilnehmende?
Der Call for Concepts richtet sich an öffentliche und gemeinnützige Organisationen, die konkrete Digitalisierungsbedarfe haben in Kooperation mit regionalen Digitalunternehmen, die digitale Lösungen anbieten und entwickeln können. Der Call adressiert acht bereits von der Staatskanzlei identifizierte Digitalisierungsbedarfe, für die Open Source-Lösungen gesucht werden. 

  • E-Akte
  • Warenwirtschaft und E-Commerce
  • Verwaltungsautomatisierung
  • Mobile Device Management
  • Darksite für Verwaltungstätigkeiten
  • Buchungsplattform für Veranstaltungen
  • Semantic Web und ActivityPub
  • Aufgabenplanung und –erledigung

Darüber hinaus bieten wir Raum für kreative Freiheit und ermutigen Teilnehmende dazu, Projektskizzen für eigens identifizierte Digitalisierungsbedarfe einzureichen.  

Ein Konsortium aus Staatskanzlei und einer Fachjury wird Projekte bewerten und auswählen, die dann vom Land Schleswig-Holstein finanziert werden. Die Projekte werden anschließend eng vom DigitalHub.SH begleitet, um eine erfolgreiche Entwicklung und Implementierung der Open-Source-Lösungen sicherzustellen.

Die Einreichung der Projektskizzen ist bis zum 27. Februar möglich.  

News

KIEL. Die Landesregierung treibt die digitale Transformation von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in Schleswig-Holstein weiter voran. Im Sinne der Digitalstrategie des Landes soll auch die ...

Nehmen Sie Kontakt auf

Voß
Anja Voß
Projektmanagerin DigitalHub.SH
Telefon: +49 431 66 66 6 - 553
Diener
Liv Diener
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing DigitalHub.SH / Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein
Telefon: +49 431 66 66 6 - 853
Nach oben scrollen