Menü

Willkommen im DigitalHub.SH

Wir fördern Innovationen, informieren und vernetzen für eine digital souveräne Gesellschaft.
Globales Netzwerk und Datenkommunikation über der Erde

Verknüpfung von Land, Kommunen und Wirtschaft

Als von der Landesregierung beauftragter zentraler Knotenpunkt für Vernetzung zwischen Land, Kommunen und Wirtschaft haben wir die Aufgabe, Schleswig-Holsteins öffentliche Institutionen und gemeinnützige Organisationen mit Expert:innen und Ressourcen aus der regionalen Digitalwirtschaft zu vereinen. Gemeinsam entwickeln wir sichere, anpassbare und nachhaltige Open Source-Lösungen.  

Unser Engagement endet nicht bei der Entwicklung dieser digitalen Lösungen. Wir setzen uns auch aktiv für deren Verbreitung und Anwendung ein, um proaktiv die Digitalisierung des Landes voranzutreiben und einen zukunftsfähigen IT-Standard im Land zu etablieren. In dieser Mission arbeiten wir Hand in Hand mit Schlüsselpartnern. 

Zur Vision

Call for Concepts zum Landesprogramm Offene Innovation  

Gemeinsam mit der Staatskanzlei haben wir einen Call for Concepts ausgerufen, bei dem öffentliche und gemeinnützige Organisationen aus ganz Schleswig-Holstein teilnehmen konnten. In Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus der regionalen Digitalwirtschaft arbeiten diese an nachhaltigen Open Source Software-Lösungen für reale Innovationsbedarfe in der Verwaltung.  

Mit diesem Call möchten wir die Potenziale von Open Source in Schleswig-Holstein noch stärker nutzen und die regionale Digitalwirtschaft aktiv in die Transformation des öffentlichen Sektors einbinden. Unser Ziel ist es, bessere und offenere Prozesse in Verwaltung und Gesellschaft zu schaffen und damit Schleswig-Holsteins Position als digitale Vorzeigeregion weiter zu festigen. 

Aktuell befindet sich der Call for Concepts 2024 in der letzten Phase - die zur Finanzierung ausgewählten Projekte arbeiten aktiv an der Umsetzug ihrer Open-Source-Lösungen. 

Ausgewählte Projekte

Digitale Gründungs- und Nachfolgeplattform

Das Projekt adressiert bürokratische Hürden und schwierige Informationsbeschaffung, die die Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen in Schleswig-Holstein behindern. Die Plattform wird digitale Verwaltungsdienste, online buchbare Beratungsangebote und KI-gestützte Tools für personalisierte Gründungsprofile und Nachfolgematching bieten. Ziel von dem Amt Eiderstedt, der PCT Digital GmbH und weiteren Projektpartner:innen ist es, die Gründungsbereitschaft zu stärken, Bürokratie abzubauen und durch gezielte Beratung die Erfolgschancen zu verbessern.  

KIFÖ - Förderrichtlinien einfach und schnell via KI-Anwendung zusammengefasst

Der „Förderdschungel“ mit komplexen Richtlinien erschwert Kommunen die Umsetzung von Projekten. Das Projekt KIFÖ entwickelt eine KI-Anwendung, die Förderrichtlinien automatisch zusammenfasst und vereinfacht. Diese werden in eine benutzerfreundliche Wissensplattform integriert, die Projektideen mit passenden Fördermitteln verknüpft. Ziel ist es, die Effizienz der Kommunalverwaltungen zu steigern, Fehler zu reduzieren und fundierte Entscheidungen zu ermöglichen. Durch die Automatisierung werden Zeit und Ressourcen gespart, und Kommunen werden stets aktuelle und präzise Informationen erhalten. Das Amt Viöl arbeitet gemeinsam mit der Epic AI GmbH und weiteren Projektpartner:innen an der Lösung. 

KI-gestützte Digitalisierung von Bauleitplänen

Die verbindliche Einführung des Standards “XPlanung” in Schleswig-Holstein erfordert die Digitalisierung aller Bauleitpläne in ein XML-basiertes Format. Bestehende Pläne, oft nur als Papier, PDF oder CAD-Dateien vorhanden, müssen vollständig neu gezeichnet werden, was erhebliche zeitliche, personelle und finanzielle Ressourcen beansprucht. KI-gestützte Technologien sollen diesen Prozess erleichtern, indem sie Darstellungen aus den Ausgangsplänen automatisch in GML übertragen. Dadurch können Planungsbüros von Routinearbeiten entlastet werden, was die Effizienz steigert und die Einhaltung der neuen gesetzlichen Vorgaben unterstützt. Die Stadt Schwentinetal arbeitet gemeinsam mit Dataport AöR HH und weiteren Projektpartner:innen an der Lösung dieses Problems. 

Einführung E-Akte 

Das Projekt adressiert den Bedarf einer E-Akten-Lösung für öffentliche Verwaltungen und gemeinnützige Organisationen, um die Aktenführung vollständig zu digitalisieren. Die MACH AG, spezialisiert auf Software für den öffentlichen Sektor, bietet mit der MACH E-Verwaltung bereits ein etabliertes Dokumentmanagementsystem an. Ziel der Aktion Kinder- und Jugendschutz Landesarbeitsstelle Schleswig-Holstein e.V., der MACH AG und weiteren Projektpartner:innen ist es, diese Software als Open-Source-Lösung anzubieten und für kleinere Institutionen wie Kommunen und Vereine anzupassen. Dadurch soll die digitale Nachvollziehbarkeit und Effizienz verbessert werden.   

Netzdokumentation

Das Projekt Netzdokumentation zielt darauf ab, eine umfassende und strukturierte Dokumentation für ein Glasfasernetz zu erstellen. Hierbei geht es darum, alle relevanten Informationen über das Netzwerk systematisch zu erfassen und zu verwalten. Aktuell existieren diese Informationen in verschiedenen Formaten und sind oft in proprietären Softwarelösungen verstreut. Der Lösungsansatz basiert auf Open-Source-Software, um offene Standards und flexible Schnittstellen zu gewährleisten. Ein mandantenfähiges System ermöglicht es alle relevanten Informationen strukturiert zu verwalten und transparent zugänglich zu machen und erlaubt individuelle Anpassungen für verschiedene Verwaltungen. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des Breitbandzweckverband der Ämter Dänischenhagen, Dänischer Wohld und Hüttener Berge, der plan[neo] GmbH und weiteren Projektpartner:innen.

News

KIEL. Die Landesregierung treibt die digitale Transformation von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in Schleswig-Holstein weiter voran. Im Sinne der Digitalstrategie des Landes soll auch die ...

Nehmen Sie Kontakt auf

Rosenthal
Alexander Rosenthal
Projektleiter DigitalHub.SH
Telefon: +49 431 66 66 6 - 552
Voß
Anja Voß
Projektmanagerin DigitalHub.SH
Telefon: +49 431 66 66 6 - 553
Diener
Liv Diener
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing DigitalHub.SH / Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein
Telefon: +49 431 66 66 6 - 853
Nach oben scrollen